Neuburg: Neuburger Eurofighter fangen Passagierflugzeug ab – Nachrichten Neuburg

Eine Passagiermaschine löst einen scharfen Einsatz über Thüringen aus. Auf dem Nato-Flugplatz in Neuburg spricht man von einem Standard-Einsatz.

Im fränkischen Hersbruck sollen Scheiben und Wände gewackelt haben: Am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr hat ein lauter Knall über Mittelfranken die Menschen verunsichert. Auf Nachfrage der Nürnberger Nachrichten klärte das Zentrum für Luftoperationen der Deutschen Luftwaffe im niederrheinischen Kalkar das Rätsel um den lauten Knall auf: Die Neuburger Eurofighter haben über den fränkischen Städtchen die Schallmauer durchbrochen, um ein Passagierflugzeug abzufangen.

Auf dem Nato-Flugplatz in Neuburg spricht man von einem Standard-Einsatz. Ein Linienflug hat aus nicht näher bekannten Gründen wahrscheinlich einmal mehr die falsche Funkfrequenz gewählt. Scheitert die Kontaktaufnahme mit den Piloten mehrmals hintereinander, wird die Alarmrotte aus Neuburg oder Wittmund – je nachdem: Süden oder Norden – alarmiert.

ANZEIGE

Eurofighter übergaben Flugzeug an der tschechischen Grenze

Der sogenannte „Alpha Scramble“, der scharfe Einsatz, war schnell beendet. Wie das Zentrum für Lufteroperationen auf Nachfrage unserer Redaktion bekannt gibt, handelte es sich beim Passagierflugzeug um einen Airbus A 380 auf dem Weg von Toronto nach Dubai. Alarmiert wurde die Alarmrotte vom Nato-Gefechtsstand im niederrheinischen Uedem und erreichten die Maschine in der Nähe der thüringischen Stadt Altenburg. Die Eurofighter übergaben das Flugzeug an der tschechischen Grenze der Alarmrotte aus dem Nachbarland.

Die Alarmrotte fliegt im Durchschnitt einen scharfen Einsatz im Monat. Mitte Juli flogen die Piloten zwei Alpha Scrambles hintereinander, als eine Verkehrsmaschine und ein Passagierflugzeug aus Hurghada auf die Funkversuche nicht erwidert wurden. Auch bei den anderen Einsätzen kam es zu keinen Zwischenfällen.

“);

google_ad_client = “ca-pub-8780390774800539”;
google_ad_channel = “3846174335”;
google_ad_slot = “5267952248”;

google_ad_width = 572;
google_ad_height = 160;

google_ad_type = “text”;
google_font_face =”arial”;
google_tfs = 15;
google_color_link = “#19517F”;
google_color_text = “#4B4A4A”;
google_color_url =”#BCBCBC”;
google_ui_version = 1;
google_override_format = true;



Source Link Here